Liftschwindel - Ein ständiges auf und ab

Menschen, die unter Schwindel leiden, haben eine Störung der Wahrnehmung verschiedener Sinne. Dies führt zu Gleichgewichtsstörungen, die sich in Stand- und Gangunsicherheiten (Verlust der Körpersicherheit) bemerkbar machen.

Neben dem Schwank- und dem Drehschwindel gehört der sogenannte Liftschwindel zu den besonders unangenehmen und lästigen Arten der Vertigo. Betroffene haben ständig das Gefühl einer Aufzug- oder Achterbahnfahrt. Liftschwindel wird als ein unangenehmes Zusammensacken oder auch als Gefühl des Hinfallens wahrgenommen.

Liftschwindel gehört zu den systematischen Schwindelarten

Liftschwindel wird als systematische Schwindelart bezeichnet, die in der Regel auf einer Störung des Gleichgewichtsorgans, einem Bereich des Kleinhirns oder des Hirnstammes basiert.

Die Schwindelattacken beim Liftschwindel dauern in der Regel von wenigen Sekunden bis hin zu einigen Minuten. Ein großes Gefühl der Benommenheit geht oft mit dem Ende eines Schwindelanfalls einher und sorgt für starkes Unwohlsein. Ebenso können Gangunsicherheiten vorkommen, welche die Gefahr eines Sturzes erhöhen.

Behandeln Sie Ihren Liftschwindel mit Vertigoheel

Hat Ihr Arzt bei Ihnen Liftschwindel festgestellt, kann Ihnen Vertigoheel helfen. Das natürliche Arzneimittel hat sich seit über 50 Jahren bei vielen Patienten in der Behandlung verschiedenster Schwindelarten bewährt. Studien haben gezeigt, dass Vertigoheel die Anzahl, Stärke und Dauer von Schwindelanfällen reduziert1, ganz gleich ob Sie unter einem Schwankschwindel, Dreh- oder Liftschwindel leiden.

Entdecken auch Sie Vertigoheel mit seinen Vorteilen und werden Sie aktiv gegen den Schwindel!

1) Schneider B et al. (2005): Treatment of vertigo with a homeopathic complex remedy compared with usual treatments: a metaanalysis of clinical trials. Arzneim-Forsch/Drug Res 55(1):23-29

vertigoheel_logo-claim Created with Sketch. schließen X